Kategorie: Newsletter

CC-Studien- und CC-Wissenschaftspreis

Sehr geehrte Herren Verbandsbrüder, die CC-Akademie verleiht im Rahmen der Akademischen Feierstunde in Coburg jährlich den CC-Studien- sowie den CC-Wissenschaftspreis und zeichnet damit Verbandsbrüder für ihre hervorragenden Leistungen in Studium und Wissenschaft aus. Die Zuerkennung setzt eine überdurchschnittliche akademische Arbeit und zudem vorbildliche Verdienste des Kandidaten um den Coburger Convent und / oder seiner Mitgliedsbünde voraus. Die Vergaberichtlinien finden Sie auf unserer Homepage. Kandidaten können durch den Altherrenverband Ihres Bundes dem Amtsleiter für Bildung vorgeschlagen werden. Vorschläge für 2019 einschließlich vollständiger Nachweise und Unterlagen müssen bis zum 31. Januar 2019 beim Amtsleiter für Bildung eingehen. Bitte machen Sie den CC-Studien-...

Bad Blankenburg bei Licht betrachtet – eine neue Erfahrung

Ein kurzer persönlicher Eindruck der 18. Greifensteintagung, geprägt von subjektiven Bildern und ohne Anspruch auf Vollständigkeit: November. Nieselregen. Temperaturen am Gefrierpunkt. Es ist dunkel. – So, oder so ähnlich beginnen Nacherzählungen über das Bildungs-Wochenende in Bad Blankenburg, die Greifensteintagung. Nicht aber 2018. Das Jahr hat schon manche Rekorde gebrochen und vielfach überrascht. 150 Jahre Coburger Convent. Rekord-Sommer. Unerwartetes Wiedersehen mit versunkenen Dörfern in Stauseen aufgrund der Dürre. Da wollte die 18. Greifensteintagung nicht hinten anstehen und verblüffte die Teilnehmer am Anreisetag mit Tageslicht und milden Temperaturen um die 18 Grad! Nach der Lungenentzündung im letzten Jahr eine angenehme Überraschung nicht...

Editorial

Liebe Verbandsbrüder, liebe Freunde des CC, das Jahr 2018 geht jetzt seinem Ende entgegen, und man kann nur sagen: schön war es. Der Coburger Convent hat sein 150. Jahr vollendet und es entsprechend gefeiert. Der diesjährige Pfingtskongress war eine rund um runde Sache und dem Jubiläum würdig. Ohne Selbstbeweihräucherung und Pomp feierten wir, wie wir es als Waffenstudenten und Akademiker gewohnt sind. Auch in der Öffentlichkeit ist dies gut angekommen, wie die Berichterstattung rund um Coburg gezeigt hat. Reibungslos verlief auch der Führungswechsel im Verband. Im August übernahm Dr. Andreas Bootz den AHCC-Vorsitz von Dr. Ali-Ottmar Mahdi. Ebenso nahm Verbandsbruder...

Hamburg feiert 150 Jahre Coburger Convent

Von Horst Szychowiak, Mecklenburgia-Rostock Neun Bünde entsandten ihre Chargierten zum Verbändekommers 2018, den die Vereinigung Hamburger Akademikerverbände (VHA) dem 150jährigen Jubiläum des CC gewidmet hat. Sie bildeten einen beeindruckenden repräsentativen Rahmen für diese Veranstaltung. In den schönen Mozartsälen der Provinzialloge von Niedersachsen zu Hamburg feierten 180 Teilnehmer am 23. November einen Kommers, der sowohl vom Jubiläum des CC als auch von der verbandsübergreifenden Gemeinsamkeit der Korporierten aus vielen Verbänden geprägt war. Der Vorsitzende der VHA, Ernst Riechert (KSCV), würdigte das Engagement des CC und seiner Vorgängerverbände, die in der VHA, der wohl ältesten verbandsübergreifenden Vereinigung, seit ihrer Gründung im Jahr 1903...

Kurzer Jahresrückblick 2018

Von: Dr. Frank Klauss (Munichiae, Gottingae) In der letzten Ausgabe eines Jahres erwartet man zumeist auch einen Rückblick. Diese Erwartung möchte ich hier, wenn auch ein wenig telegram-artig erfüllen. Höhepunkt des Jahres war ohne Zweifel der 150. Pfingstkongress. Hier möchte ich auch gar nicht weiter ausschweifen, nur noch einmal daran erinnern, wie schön und würdig es war. So schön, dass dies Ereignis sogar den ARD-Tagesthemen rund fünf Minuten Sendezeit wert war. Aber es gab noch so viel mehr. Der Verband war neben seinen festen Terminen in Coburg und Bad Blankenburg heuer sehr umtriebig: Das Jahr begann waidmännisch mit der ersten...

Neue Webpräsenz der CC-Akademie

Sehr geehrte Herren Verbandsbrüder, wir freuen uns, Ihnen die neue Webpräsenz der CC-Akademie anzeigen zu dürfen (http://www.cc-akademie.de/). Als Bildungswerk des Coburger Convents der akademischen Landsmannschaften und Turnerschaften an deutschen Hochschulen bieten wir ein strategisch ausgerichtetes Bildungsprogramm, unabhängig davon ob Sie • ein Studium aufnehmen wollen, • ein Studium begonnen haben, • vor dem Examen und baldigen Berufseintritt stehen oder • im Beruf an eine Neuorientierung denken. Auch der postgraduierten Weiterbildung soll Rechnung getragen werden. Unser Angebot richtet sich dabei nicht nur an Angehöriges eines CC-Bundes, sondern auch an Nichtmitglieder. Das Seminar- und Vortragsangebot der CC-Akademie will kein statisches Modell sein,...

Farbenkneipe der VACC und des AHSC in Karlsruhe

Von Verbandsbruder Dr. Claus Tiggemann (Turnerschaft Asciburgia) Die partnerschaftliche Verbundenheit zwischen zwei Korporationsverbänden wurde am 9. November ein weiteres Mal mit einer Farbenkneipe bekräftigt. Die Vereinigung Alter Herren des Coburger Conventes (VACC) zu Karlsruhe und die Alten Herren der Senioren Convente (AHSC) in Karlsruhe trafen sich auf dem Haus der Landsmannschaft Cimbria-Fidelitas. Die Corona war bunt gemischt aus Jung und Alt. Geleitet wurde die Veranstaltung vom Vorsitzenden Herbert Verse, unterstützt von Dr. Andreas Berger (Corps Makaria-Guestphalia Würzburg) und Verbandsbruder Dr. Claus Tiggemann (Turnerschaft Asciburgia).

Editorial

Liebe Verbandsbrüder, liebe Freunde des CC, gerade noch so im November geht der vorletzte Newsletters des Jahres Ihnen zu. Ja, ja, so schnell vergeht dann auf einmal wieder ein Jahr. Der erste Advent steht am Wochenende bereits vor der Tür und die Zeit der Besinnung und des Rückblickes beginnt dann wieder.

Landsmannschaft Neoborussia punktet mit ihrer Pressearbeit

In den CC-Blättern beschrieb ich bereits, dass ein offenes Miteinander mit der interessierten Presse das beste Erfolgsrezept ist. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt ein erfreulicher Artikel aus dem Online-Magazin fudder über die Verbandsbrüder der Landsmannschaft Neoborussia Halle zu Freiburg.

Neuigkeiten aus unserer Kongress-Stadt

Das kommt für die meisten sicher überraschend: Die Coburger Stadtkapelle steht vor dem Aus! Wie die Neue Presse berichtet, wurde der Vertrag zwischen Stadt und Musikern nicht mehr verlängert.