Kategorie: Reden

Rede zum Totengedenken am Ehrenmal des VC, November 2016

  Redner: Christian-Albrecht Kurdum, Landsmannschaft Gottinga Sehr verehrte Gäste, meine sehr geehrten Herren Verbandsbrüder, liebe Bundesbrüder! Hier unter diesem Ehrenmal gedenken wir heute der Bundes- und Verbandsbrüder und damit stellvertretend auch all der Menschen, die im 20. Jahrhundert in den beiden Weltkriegen ihr Leben gelassen haben. Unfassbare Zahlen sehen wir vor uns: 55 Millionen Tote allein im Zweiten Weltkrieg, über 10 Millionen Tote bereits zuvor im Ersten Weltkrieg. Davon allein auf deutscher Seite insgesamt über 10 Millionen Kriegstote in beiden Weltkriegen. Hinzu kommen noch Millionen Verletzte, Vermisste und Hinterbliebene. Wir alle wissen, solche riesigen Zahlen kann niemand fassen, niemand begreifen. Der...

Grußworte des Coburger Oberbürgermeisters Norbert Tessmer beim Festkommers des 148. Pfingstkongresses

Grußworte des Coburger Oberbürgermeisters Norbert Tessmer beim Festkommers des 148. Pfingstkongresses: Hohes Präsidium, verehrte Festcorona, im Namen ihrer Kongressstadt Coburg überbringe ich auch im Namen meiner Bürgermeisterkollegen Frau Dr. Birgit Weber und Herrn Thomas Nowak die Grüße zum Festkommers anlässlich des 148. Pfingstkongresses des Coburger Convents. Ich darf sie nun zum dritten Male als neuer Oberbürgermeister, der nunmehr erst zwei Jahre im Amt herzlich grüßen. Und ich hoffe, dass sie mir zustimmen, dass sich, was die Gastfreundschaft angeht, überhaupt nichts geändert hat. Coburg und der Convent gehören zusammen, das ist eine gute Tradition und das lassen wir uns auch von...

Rede zur CC-Feierstunde am Markt anlässlich des 148. Pfingstkongresses 2016

Redner: RA Jörg Steuer, Landsmannschaft Rhenania Münster Liebe Coburger, verehrte Damen, sehr geehrte Herren Verbandsbrüder, liebe Bundesbrüder, wir haben uns traditionell auf diesem Marktplatz versammelt, um die Feierstunde zur deutschen Einheit zu begehen. Als ranghöchste Politiker diese besondere geschichtliche Herausforderung schon lange kleinmütig auf die Frage ihrer Finanzierbarkeit reduziert hatten, haben wir als eine der letzten Institutionen in diesem Land bis 1989 an jedem Pfingstmontag die deutsche Einheit angemahnt. Seit 1990 begingen wir 25 Jahre lang die Feierstunde. Es wird Zeit, dieser Feierstunde eine aktuelle Bedeutung zu geben! Wie wir vorhin im Festzelt auf dem Anger gehört haben, bedarf alles einer...

Rede anlässlich des Festkommerses des 148. Pfingstkongresses 2016

Festredner: Dr. Holger Marsch, Landsmannschaft Rhenania Münster Hohes Präsidium, werte Festcorona, wir konnten uns dem nicht entziehen, Krisen beherrschten die Schlagzeilen der vergangenen Jahre. Man hatte sich bereits daran gewöhnt, diese Tragödien der Reihe nach abzuarbeiten, den ersten und zweiten Golfkrieg, Gott sei Dank weit entfernt, die Anschläge auf das World Trade Center vom 11. September 2001, die die heimelige Beschaulichkeit trotz der geographischen Entfernung schon deutlich mehr störten; den Balkankrieg, die weltweite Bankenkrise. Alle Katastrophen erreichten uns schön geordnet der Reihe nach. Die Welt mutete uns nicht mehr zu, als wir verkraften konnten. Der Rest – z.B. den grausamen...

Rede anlässlich des ökumenischen Gottestdienstes am Ehrenmal des CC 2016

Redner: Pfarrer i.R. Martin Siebert, Landsmannschaft Rhenania Münster Sehr verehrte Gäste, meine sehr geehrten Herren Verbandsbrüder, liebe Bundesbrüder, liebe ökumenische Pfingstfestgemeinde! Damals vor fast 2000 Jahren feierten Juden, unter ihnen eine kleine Gruppe von Judenchristen, das Fest Schavuot zur Erinnerung an die Proklamation der Zehn Gebote durch Mose. Es war 50 Tage nach dem Passahfest und dem für die christliche Kirche konstitutiven Osterereignis. Die Apostelgeschichte im NT berichtet, dass an diesem Tag die kleine judenchristliche Gemeinde den von Jesus versprochenen Heiligen Geist empfangen habe –man kann es auch seine Ausgießung oder Einstiftung nennen-, der ihnen die Osterbotschaft vom Sieg Christi...

Rede zum Totengedenken am Ehrenmal des VC im Rahmen der Greifensteintagung, November 2015

Redner: Pfarrer i.R. Martin Siebert Sehr verehrte Gäste, meine sehr geehrten Herren Verbandsbrüder, liebe Bundesbrüder! Die schrecklichen Ereignisse gestern Abend in Paris fordern von mir der eigentlichen Ansprache einige Worte vorauszuschicken: ‚Sie heuchelten ihn mit ihrem Munde und logen ihm mit ihrer Zunge‘. So charakterisiert der 78. Psalm Menschen, die Gott für ihre Zwecke instrumentalisieren. Wo Gott als Ursprung und Anwalt der Humanität verleugnet, Religion und Glaube pervertiert und zur Basis menschenverachtenden Terrors und sinnlosen Mordens gemacht werden, da scheint das Ende sinnstiftender Humanität nahe. Dem müssen wir unter Einsatz all unserer geistige, psychischen und physischen Kräfte wehren und zeigen,...

Rede Totengedenken 2015

Redner: Dr. Frank Klauss Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, verehrte Verbandsbrüder, Coburger und Gäste, liebe Bundesschwestern und Bundesbrüder, wie jeden Pfingstmontag haben wir uns rund um das Ehrenmal des Coburger Conventes für die Toten der vergangenen Weltkriege versammelt. Auf seinen vier Seiten, in Stein gemeißelt, der Wahlspruch des Coburger Conventes, unser Wahlspruch: Freiheit – Ehre – Freundschaft – Vaterland. Dieses Denkmal steht stellvertretend für die tausenden Gräber unserer Verbandsbrüder, die in zwei Weltkriegen ihr Leben verloren haben. Und jedes mal, wenn ich an diesem Mahnmal stehe, empfinde ich Trauer – Scham – Zuversicht.