Neuigkeiten aus dem Verband

Editorial

Liebe Verbandsbrüder, liebe Leser, der Newsletter wird umgetaktet. Den monatlichen Turnus konnte ich aus verschiedenen Gründen nicht einhalten. Statt dessen wird der Newsletter frei von einem Zeitplan erscheinen, etwas kürzer im Inhalt (oder auch mal sehr kurz wie dieser), dafür auch schon mal mehrmals im Monat. Ich möchte versuchen, ähnlich wie auf der Facebook-Seite, immer wieder Sie mit kurzen Nachrichten, Veranstaltungshinweisen, etc. zu informieren – so wie sie bei mir aufschlagen. Bereits vorhandenes Material werde ich natürlich in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen. Die Grundidee des Newsletters war eben auch, ein Medium zu haben, dass frei in Form...

Auftakt zu 150 Jahre Coburger Convent

Pressemitteilung zur 17. Greifensteintagung des Cobuger Conventes in Bad Blankenburg Die 17. Greifensteintagung (GRT) vom 10. Bis 12. November in Bad Blankenburg steht am Anfang eines großen Jubiläumsjahres. Ähnlich wie in der Bundesliga finden die Saisonwechsel beim Coburger Convent (CC) in der Mitte und nicht am Ende des Jahres statt. Mit der Übernahme des Vorsitzes durch die Erlanger Turnerschaft Alemanno-Palatia im August dieses Jahres, beginnt für den CC sein 150. Jahr.

CC-Jagd-Tage 2018

Sehr geehrte Herren Verbandsbrüder, im Nachgang zu unserer Präsidialzeit freuen wir uns, Ihnen noch ein Schmankerl bieten zu können. Denn es gilt „Nur der Beute wegen wollten wir keine Jäger sein!“ Die Landsmannschaft Gottinga gibt sich die Ehre, zu den erstmalig stattfindenden CC-Jagd-Tagen einzuladen: Mittwoch, 10.01.2018: Anreise bis 15:00 Uhr Abfahrt zum Ansitz 15:30 Uhr Hahn in Ruh ca. 19:30 Uhr Fränkische Brotzeit ab 20:30 Uhr Donnerstag, 11.01.2018: Frühstück 07:00 Uhr Abfahrt zur Drückjagd 08:00 Uhr Ab 9:00 Uhr Drückjagd der direkt angrenzenden Bayerischen Staatsforsten. Treiben von 09:00 – 13:00 Uhr im „Revier Appel-Fuhrmann“ (kein Schnallen eigener Hunde) Hahn in Ruh...

Newsletter-Problem behoben

Liebe Leser unseres Newsletters, beim Versenden ist mir ein Fehler unterlaufen, ich hatte vergessen, die Artikel mit dem Newsletter zusammen online zu stellen. Daher konnten sie die Artikel nicht lesen bzw. finden. Der Fehler ist nun behoben, alles sollte nun lesbar sein. Mit freundlichen Grüßen, Frank Klauss, CC-Pressesprecher

Buchbesprechung: Atomistik in der Geschichte

von Dr. Werner Wagner Bundesbruder Dr. rer. nat. Roland Franik, Turnerschaft Alt-Württemberg Stuttgart et Turnerschaft Germania Dresden, griff dieses interessante Thema auf. In seinem Werk „Atomistik in der Geschichte“ schildert er auf ca. 250 Seiten die Entwicklung der Atomistik von ihren Anfängen, der Lehre Demokrits bis zur Entdeckung des Higgs-Bosons (Gottesteilchen). Das Buch bietet nicht nur Einblicke in historische Wechselwirkungen, es weist auch auf Zusammenhänge zwischen individuellem Schicksal und massenpsychologich-ideologischen Bewegungen und sachlichen Vorstellungen hin.

Erfolgsgeschichte bei der L! Württembergia

von Dr. Kuno Zeller, AHV der Landsmannschaft Württembergia Seit 2006 feiert die Landsmannschaft Württembergia die Antrittskneipe und die Geburtstagskneipe für die Jubilare des vergangenen Jahres in einer gemeinsamen Veranstaltung auf dem schönen Württembergerhaus an der Uni Stuttgart-Hohenheim. Der Kneipsaal ist mit ca. 100 Personen immer randvoll gefüllt. Die Bilder geben davon einen Eindruck.

Editorial August 2017

Liebe Verbandsbrüder, liebe Freunde, allzu lange war es still um den Newsletter. Jetzt aber erhalten Sie die August-Ausgabe. Viele Beiträge haben mich in der Zwischenzeit erreicht, dafür vielen herzlichen Dank. Um so unverzeihlicher ist es, dass es so lange gedauert hat – die Gründe liegen in meinem privaten, beruflichen Umfeld. Dies soll aber nun besser werden.

Rede zur Feierstunde anlässlich des 149. Pfingstkongress des Coburger Convents am am 05. Juni 2017

von Peter Scheben L! Gottinga Liebe Coburgerinnen und Coburger, werte Damen, sehr geehrte Herren Verbandsbrüder, liebe Bundesbrüder, Deutschland ist nunmehr seit 27 Jahren wieder vereint. Mittlerweile ist diese Tatsache in dem Geschichtsbewusstsein vor allem vieler jüngerer Deutscher zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Dennoch möchte ich hier und heute darauf verweisen, dass wir studentischen Korporationen gegen den damals vorherrschenden politischen Mainstream an dem Gedanken der Wiedervereinigung immer festgehalten haben. Mit allem Selbstbewusstsein und gegen viele Widerstände. Nicht selten wurden wir als „ewig Gestrige“ verspottet und waren doch unserer Zeit weit voraus. Wir haben die Erinnerung wach gehalten. Es war ein Stück gelebter „Zivilcourage“, den...

Veranstaltungshinweise

Sehr geehrte Herren Verbandsbrüder, liebe Freunde, wie gewohnt finden Sie auch im neuen Newsletter Veranstaltungshinweise. Auch auf Ihre Veranstaltung könnte hier hingewiesen werden, dazu bedarf es lediglich einer kurzen Email an mich. Gerne nehme ich auch Fotos oder PDF-Dateien dazu entgegen (im Gegensatz zum alten Newsletter lassen sich hier PDF-Dateien bis zur Größe von zwei MB darstellen). Und genau so gerne nehme ich dann auch Ihren Nachbericht nebst Fotos für den nächsten Newsletter entgegen.

Der Coburger Convent trauert um Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl

Der Coburger Convent mahnte während der deutsch-deutschen Teilung alljährlich während des Pfingstkongresses auf dem Coburger Marktplatz zur Wiederherstellung der deutschen Einheit, während die Politik von historischen gewachsenen Tatsachen sprach. Ein Politiker aber glaubte wie wir daran, dass eines Tages die Mauer fallen und die Deutschen sich in Frieden vereinen werden: Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl, der Kanzler der Wiedervereinigung. Als der Kommunismus und dessen repressives System 1989 zusammenbrach und die Welt staunend nur zuschaute, machte er die Vision der Wiedervereinigung in Frieden und Freiheit wahr. Dabei gelang es ihm nationale und europäische Interessen zu vereinen ein geeintes Deutschland in ein freies...