Editorial August 2017

Liebe Verbandsbrüder, liebe Freunde, allzu lange war es still um den Newsletter. Jetzt aber erhalten Sie die August-Ausgabe. Viele Beiträge haben mich in der Zwischenzeit erreicht, dafür vielen herzlichen Dank. Um so unverzeihlicher ist es, dass es so lange gedauert hat – die Gründe liegen in meinem privaten, beruflichen Umfeld. Dies soll aber nun besser werden.